Ausflug in die Masola-Regenwaldhalle im Zoo Zürich

Sie sind hier: Willkommen > Blog > Ausflug in die Masola-Regenwaldhalle im Zoo Zürich

 

Am Montag vor einer Woche besuchte ich wieder einmal den Zoo Zürich. Ich hatte vor, mich etwas mehr auf die Regenwaldhalle zu konzentrieren. Los ging es jedoch bei den kleinen Pandas. Dort war recht was los. Zwei der Tiere hatten sich in die Haare gekriegt und jagten einander über die Äste. Immer wenn sie kurz innehielten, bot sich eine Gelegenheit für ein Bild.

Weiter ging es bei den Schneeleoparden, wo leiden absolut nichts los war. Nur das Jungtier vom letzten Jahr zeigte sich kurz. Leider nicht nahe genug, um es zu fotografieren... Auch die Tiger waren nicht sehr aktiv. Sie lagen im Gehege rum und schliefen.

 

Nach dem Mittagessen ging ich also in die Regenwaldhalle. Nach wenigen Schritten entdeckte ich ein Chamäleon in einer idealen Fotoposition. Leider waren meine Objektive durch den schnellen Temperaturwechsel immer noch beschlagen. Also wartete ich wohl oder übel noch ein wenig. Das Tier bewegte sich zwar, Aber zum Glück an einen noch besseren Ort. Nach einer gefühlter Ewigkeit konnte ich endlich ein Bild machen.

 

Auch dank der freundlichen Unterstützung von einem freiwilligen Mittarbeiter des Zoos, konnte ich immer mehr Arten entdecken und fotografieren. Zuerst den Madagaskar Taggecko und eine Schildechse. Später dann nochmals ein Chamäleon. Dieses Mal jedoch ein junges Männchen. Als ich ein paar normale Bilder mit dem Tele und dem Makro gemacht hatte, versuchte ich es noch mit dem Weitwinkel.

 

Zwischendurch gelangen mir immer wieder Aufnahmen von dem leuchtend orangen Webervogel. 

Zum Schluss bestieg ich noch den neu eröffneten Baumkronenweg. Von dort aus konnte ich die recht scheuen Flughunde beobachten und fotografieren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Urheberrechtsbestimmungen:
Sämtliche Bilder dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

© Copyright Thomas Marmet

 Haftungshinweis:

Ich möchte darauf hinweisen und deutlich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Websites habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Website oder meinem Blog.