Ferien im Berner Oberland

Willkommen > Blog > Ferien im Berner Oberland

 

Im Juni verbrachte ich vier Tage meiner Sommerferien im Berner Oberland. Genauer im Gebiet des Niederhorns. 

Der erste Tag begann trüb und regnerisch. Also verschob ich die Abfahrt ein wenig. Gegen Mittag war ich dann aber vor Ort. Es regnete immer noch. Immer wieder startete ich zu einer Tour, aber drei Mal musste ich wegen des schlechten Wetters schon nach wenigen Minuten umkehren um nicht komplett nass zu werden. 

Beim vierten Anlauf klappte es dann schliesslich. Es nieselte zwar ab und an noch und es hatte noch ziemlich viel Nebel. Ich nutzte das Wetter in einem kleinen Wäldchen und konnte die ersten Bilder machen. 

Etwas später fand ich dann schliesslich die ersten Tiere. Ein paar Steingeissen mit zwei letztjährigen Jungen. Dazu doch die Umrisse einer Gams im Nebel.

Etwas weiter oben sah ich noch Schneehühner. Zuerst nur von weitem, nach einigen Versuchen gelang mir jedoch eine Annäherung. 

Als es wieder zu regnen begann, beschloss ich, umzukehren.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 nächster Workshop:

18.10.-19.10.2017

Jurasüdfuss

Freie Plätze verfügbar

mehr Infos


Urheberrechtsbestimmungen:
Sämtliche Bilder dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

© Copyright Thomas Marmet

 Haftungshinweis:

Ich möchte darauf hinweisen und deutlich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Websites habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Website oder meinem Blog.