Morgen in den Bergen

Auch am zweiten Morgen im Berner Oberland kämpfte ich mit dem Wetter. Wegen des starken Nebels hatte ich sehr lange bis ich die ersten Steinböcke fand. Ich hatte schon fast aufgegeben, als plötzlich ein recht grosser Bock nur wenige Meter vor mir stand. 

Ich konnte mich sehr lange bei dem Tier aufhalten und kam auch sehr nah ran. Oder besser gesagt, der Bock kam zu mir: Als ich auf einem kleinen Plateau kniend, eine Gruppe jüngere Böcke fotografiert habe, kam der Grosse etwa zwei Meter oberhalb durch. Auf meiner Höhe hielt er kurz an uns schaute zu mir runter. Ich war total überrascht und habe diese aussergewöhnliche Begegnung genossen ohne ein Foto zu machen. Ich habe noch heute Freude am diesem Moment. 

 

Das Wetter war zwischenzeitlich immer besser geworden. Den Nebel zog sich immer mehr zurück und es gab plötzlich einige Löcher wo die Sonne durchgeschienen hat. So hatte ich unzählige verschiedene Lichtsituationen. 

Am Vormittag zogen sich die Tiere in die Felswände zurück, wo ich ihnen nicht folgen konnte. Ich beschloss noch weiter zu wandern und hoffte, auf eine anderes Rudel zu treffen. Stattdessen begann es zu Nieseln und die Wolken kamen zurück. Dennoch ging ich weiter.

Gegen Mittag war das Wetter dann optimal. Die Sonne schien und es hatte ein paar Wolken. Ich fand die Steinböcke vom Morgen wieder. Zu der Gruppe hatten sich noch zwei letztjährige Jungtiere angeschlossen. Nach einigen Fotos begannen die Tiere mit dem wiederkäuen und waren nicht sehr aktiv. Da ich grossen Hunger hatte, beschloss ich, zum Restaurant zurückzukehren.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 nächster Workshop:

18.10.-19.10.2017

Jurasüdfuss

Freie Plätze verfügbar

mehr Infos


Urheberrechtsbestimmungen:
Sämtliche Bilder dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

© Copyright Thomas Marmet

 Haftungshinweis:

Ich möchte darauf hinweisen und deutlich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Websites habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Website oder meinem Blog.