· 

Blüemlisalpfirn (UR)

Letztes Wochenende wurde ich von Flavio in seine Jagdhütte eingeladen. Schon beim Aufstieg fanden wir einen Strauch Alpenrosen. Wir kamen dann zum Sonnenuntergang hierher zurück. Leider war das Wetter sehr unbeständig. Einmal regnete es und dann gab es gleich wieder eine Lücke in den Wolken. SO war es grosses Glück, dass zumindest ein wenig Farbe in den Wolken zu sehen ist.


Am nächsten Morgen stiegen wir noch vor Sonnenaufgang zum Blüemlisalpfirn auf. Wir hatten etwas länger als berechnet und erwischten deshalb das allererste Licht nicht. Trotzdem war es eine tolle Stimmung. Nach ein paar vorsichtigen Schritten auf dem Gletscher genossen wir das tolle Wetter. Während des Abstiegs sah ich plötzlich einen Wasserfall der komplett regenbogenfarbig leuchtete. So extrem konnte ich das noch nie beobachten. 

 

Die Mücke entdeckte ich per Zufall, als ich die Steine an einem Bach mit dem Teleobjektiv nach interessanten Mustern absuchte. So hatte ich dieses zumindest nicht ganz umsonst den Berg hochgetragen.

 

Hier noch ein Arbeitsbild. Aufgenommen von Flavio Herger.
Hier noch ein Arbeitsbild. Aufgenommen von Flavio Herger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Brigitte Christ (Mittwoch, 01 Juli 2015 18:26)

    Sie wieder super glunge Thomas

  • #2

    Sarbach Elsbeth (Mittwoch, 01 Juli 2015 20:14)

    Wunderschöni Bilder hesch gmacht! chasch wägslä vom Beck zum Jurnalischt.... lg

Neuer Blog-Eintrag:

Nachwuchs bei den Haubentauchern, 

07.08.2019

Nächster Workshop:

Gämsen im Elsass, 

13.-15.09.2019

Kontakt:

Thomas Marmet

Bahnhofstrasse 23

CH-3455 Grünen

+41 (0)79 613 23 34

thomasmarmet@natur-momente.ch

 

Kontaktformular

Social Media: