Rund ums Matterhorn

Ende Juni war ich in der Zermatter Bergwelt unterwegs. Ich wollte das Matterhorn bei nicht ganz alltäglichen Lichtsituationen fotografieren. Damit ich möglichst flexibel war und an den schönsten Orten übernachten konnte, hatte ich das Zelt dabei.


Nach zwei Nächten mit Minustemperaturen hatte ich jeweils eine tolle Stimmung am Morgen. Einer der schönsten Momente war es, als die Spitze des Matterhorns jeweils für ein paar Sekunden feuerrot leuchtete. Sobald die Sonne etwas höher stand, waren die Farben sofort weniger intensiv. Auch am Abend konnte ich ein paar Augenblicke festhalten. Am zweiten Tag spielte jedoch das Wetter nicht ganz mit. Die Stimmung war zwar wunderschön, aber eine Wolke platziere sich genau von meinem Motiv.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mel (Samstag, 18 Juli 2015 19:55)

    Sehr schöne Fotos Thomas, gratuliere! Mein Favorit ist ebenfalls jenes mit den rot glühenden Bergspitzen :-)

 nächster Workshop:

18.10.-19.10.2017

Jurasüdfuss

Freie Plätze verfügbar

mehr Infos


Urheberrechtsbestimmungen:
Sämtliche Bilder dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

© Copyright Thomas Marmet

 Haftungshinweis:

Ich möchte darauf hinweisen und deutlich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Websites habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Website oder meinem Blog.