Unterwegs im Sustengebiet

Vor etwa zwei Wochen hatte ich grosse Lust auf eine zweitägige Bergtour. Das Wetter spielte jedoch gar nicht mit. Teils heftige Gewitter mit Hagel waren angesagt. Erst am Nachmittag, als ich möglichst genaue Wetterinfos hatte, suchte ich mir meinen Spot aus. Im Wissen das ich wahrscheinlich nicht ganz trocken bleiben werde, die grössten Gewitter aber weit vorbeiziehen sollten, machte ich mich auf den Weg zum Sustenpass. 

 

Als ich nach einer knappen Stunde aufstieg meinen Zeltplatz gefunden hatte, begann es bereits zu tropfen. In Rekordzeit stand das Zelt und das Wetter wurde wieder besser. Als es gegen den Sonnenuntergang zu ging, verdunkelte sich der Himmel dramatisch. Nach ein paar Bildern ging ich dann wieder zum Zelt zurück. Noch unterwegs riss die Wolkendecke auf und gab die Sicht auf eine super Stimmung frei. Nur war ich auf der falschen Seite des Sees. Nach einem Sprint rundherum erreichte ich das andere Ufer. Jetzt war ich froh, hatte ich das Gebiet vorher erkundet und wusste die besten Plätze. Nach knapp fünf Minuten war der Spuk vorbei.

Beim Zelt angekommen wollte ich mir mein Abendessen kochen. Nach einem Blick zum Himmel, verlegte ich den Kocher ins Vorzelt und machte es mir dort gemütlich. Kurze Zeit später goss es wie aus Kübeln. Ich war froh im trockenen zu sein.

 

Bis am Morgen hatte sich das Wetter wieder beruhigt. Nur noch wenige Restwolken bedeckten den Himmel. Wieder konnte ich eine tolle Stimmung erleben. Das Licht war wegen den hohen Wolken noch lange relativ gut. So entschloss ich mich, die geplante Erkundungstour zum Gletscher sofort zu starten und nicht wie geplant zuerst das Camp abzubauen. Das bedeutete zwar einen Umweg um das Zelt zu holen, aber ich hoffte auf einige Bilder solange das Licht so gut war. Ich wurde nicht enttäuscht. Erst nach fünf Stunden war ich schliesslich wieder zurück beim Zelt. Auf den Speicherkarten hatte ich ein paar schöne Bilder und an den einen Platz werde ich sicher nochmals zurückkehren...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Brigitte (Mittwoch, 29 Juli 2015 20:44)

    Auch dise fotis einfach genial weiter so Thomad

Urheberrechtsbestimmungen:
Sämtliche Bilder dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

© Copyright Thomas Marmet

 Haftungshinweis:

Ich möchte darauf hinweisen und deutlich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Websites habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Website oder meinem Blog.