Gämsen in den Vogesen

Anfangs September bin ich spontan nach Frankreich gefahren. Mein Ziel waren die Gämsen in den Vogesen.

Ich verbrachte insgesamt drei Tage bei den Tieren. So wenig scheue Gämsen hatte ich bisher noch nie vor der Kamera. Nach einigen Bildern zum aufwärmen, versuchte ich dann die Tiere in den Stunden um den Sonnenauf- und Untergang zu fotografieren. Dabei erlebte ich viele unglaublich tolle Momente.

Einzig am letzten Morgen machte mir der Nebel einen Strich durch die Rechnung. Die Tiere fand ich zwar noch erstaunlich schnell, aber der Nebel war zu dick das ich nah genug rankam um scharfe Bilder zu schiessen. Als ich schliesslich schon fast aufgegeben hatte, gelang mir doch noch eine Portraitaufnahme. Diese Gams lies mich so nah ran, dass die Hörner nicht mehr ganz auf dem Bild platz hatten. Der Nachteil einer Festbrennweite...


Demnächst folgen noch mehr Bilder.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marco Isler (Montag, 19 Oktober 2015 14:36)

    Fantastische Bilder!!

 nächster Workshop:

18.10.-19.10.2017

Jurasüdfuss

Freie Plätze verfügbar

mehr Infos


Urheberrechtsbestimmungen:
Sämtliche Bilder dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

© Copyright Thomas Marmet

 Haftungshinweis:

Ich möchte darauf hinweisen und deutlich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Websites habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Website oder meinem Blog.