· 

Weisse Schönheit

Im April besuchte ich im Vorbeigang die Schachblumen (Fritillaria meleagris) im Jura. Eigentlich erwartete ich nicht allzu viel, doch die ersten Exemplare blühten bereits. Da es am Abend sowieso wolkenlos bleiben sollte, änderte ich meine Pläne und blieb stattdessen gleich vor Ort.

 

Als das Licht langsam etwas wärmer wurde begann ich meine Suche nach besonders schönen Exemplaren.  Plötzlich rief mir eine Frau vom Haus oberhalb etwas auf französisch zu. Leider verstand ich nicht allzu viel, aber beim Wort "blanc" wurde ich hellhörig. Ich sagte ihr das mein Französisch nicht so gut sei und fragte ob sie deutsch spreche. Sie verschwand im Haus und kam kurz darauf mit einem Mann zurück der perfekt deutsch sprach und mir relativ genau erklären konnte wo er die weisse Blüte gesehen hatte. Da ich nicht mehr lange Licht auf der Wiese hatte, machte ich mich sofort auf die Suche. Schon bald sah ich den recht auffälligen weissen Fleck im Grün der Wiese. Die Blüte stand perfekt um sie im letzten Licht zu fotografieren. Kaum hatte ich mich eingerichtet stand die Sonne auch schon am Horizont und verschwand kurz darauf dahinter. Doch die kurze Zeit reichte mir für ein paar Bilder dieser weissen Schönheit.

 

Beim zurücklaufen bedankte ich mich bei den netten Leuten, die immer noch auf der Terrasse standen. Er sagte zu mir dass anscheinend nur eine von ca. 2'000 Schachblumen weiss sein würde. Da diese Pflanze ja sowieso schon sehr selten ist, war es ein unglaubliches Glück das ich genau diese fand und fotografieren konnte. Zuhause recherchierte ich noch lange um zu bestätigen ob die Zahl wirklich stimmt, aber leider fand ich keine Informationen dazu...

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Fritz Weber (Donnerstag, 06 Juni 2019 10:38)

    Ja, die weissen sind in der Schweiz sehr selten - in Deutschland hat es mehr davon. Meine weisse habe ich am 22. April fotografiert dort im Jura. Es hatte noch 2 geschlossene Knospen von weissen Exemplaren, die sind wohl ein paar Tage später aufgegangen. Vor 5 Jahren hatte es auch 2 weisse dort, allerdings ganz hinten im Feld - nicht am selben Standort.
    Spannend war es auch für mich - letzte Woche auch spannend: die niedlichen "Südlichen Tulpen" bei Törpel.
    Viel Erfolg weiterhin

  • #2

    Thomas Marmet (Freitag, 07 Juni 2019 14:08)

    Hallo Fritz
    Vielen Dank für die Infos. Ich war bereits mehrere Jahre immer wieder dort und habe noch nie eine weisse gesehen...
    Liebe Grüsse Thomas

Neuer Blog-Eintrag:

Nachwuchs bei den Haubentauchern, 

07.08.2019

Nächster Workshop:

Gämsen im Elsass, 

13.-15.09.2019

Kontakt:

Thomas Marmet

Bahnhofstrasse 23

CH-3455 Grünen

+41 (0)79 613 23 34

thomasmarmet@natur-momente.ch

 

Kontaktformular

Social Media: